Fernlehrgang Buchhalter Ausbildung in Mecklenburg-Vorpommern gesucht?

Studienform

Fernlehrgang

Angebot

Buchhalter Ausbildung

Fernlehrgang

Fernlehrgänge sind eine besondere Form der Fortbildung, bei denen dir Wissen auf Distanz vermittelt wird. Oft dienen sie zur Prüfungsvorbereitung oder um sich bessere berufliche Perspektiven zu verschaffen. Dementsprechend beziehen sich die Inhalte meist auf ein eng umgrenztes Gebiet. Den Teilnehmern werden die Lehrmaterialien dabei entweder per Post oder E-Mail zugeschickt oder im Internet zur Verfügung gestellt. Bei Fragen oder Problemen können natürlich auch hier Tutoren per Post, E-Mail oder Telefon kontaktiert werden. Gerade Steuerberater können von Lehrgängen profitieren – vor allem dann, wenn es um die Vorbereitung zur Steuerberaterprüfung geht. Einige Kurse decken dabei alle Anforderungen ab, die Sie zum Bestehen der Prüfung benötigen. Dazu gehören neben den Grundlagen auch spezielles Wissen zu unterschiedlichen Steuerarten, sowie die Themen Rechnungswesen und Betriebs- und Volkswirtschaft. Aufgrund der hohen Durchfallquote bei der Staatsprüfung kann ein solcher Fernlehrgang eine kluge Entscheidung sein. 

Weiterlesen...

Buchhalter Ausbildung

Eine Ausbildung zum Buchhalter ist die perfekte Fortbildung für alle, die eine kaufmännische Lehre abgeschlossen haben und zukünftig in der Buchhaltung arbeiten möchten. Buchhalter werden in fast jedem mittelständischen oder großen Unternehmen gebraucht. Wenn Sie sich für diesen Beruf interessieren, stehen Ihre Chancen also gut, nach Abschluss der Fortbildung zeitnah in den Beruf einzusteigen.

Was macht der Buchhalter?

Als Buchhalter haben Sie dann den Überblick über die wirtschaftlichen Handlungen des Betriebs: Sie kümmern sich um den Eingang von Zahlungseingängen und Ausgaben, die korrekte Berechnung von Löhnen oder das Mahnwesen. Am Ende bereiten Sie der Geschäftsführung die Zahlen auf und fertigen Berichte an.

Voraussetzungen

Für den Buchhalter existiert keine eigene Ausbildung. Allerdings gibt es unterschiedliche Angebote für Fort- und Weiterbildungen. Wer diese absolvieren möchte, benötigt allerdings entweder Berufspraxis oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich, vorzugsweise im Finanz- und Rechnungswesen. Als ausgebildete Steuerfachangestellte, einem abgeschlossenen BWL-Studium oder mindestens fünfjähriger Berufspraxis steht der Zulassung zur Prüfung nichts mehr im Wege.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Mecklenburg-Vorpommern

Das Bundesland direkt an der Ostsee liegt im Nordosten Deutschlands und liegt im Zentrum des Ostseeraumes. Neben der Landeshauptstadt Schwerin gibt es noch viele weitere Großstädte in Mecklenburg- Vorpommern, wie zum Beispiel Rostock oder Stralssund. Wichtige Wirtschaftszweige des Bundeslands sind die Ernährungs- und Landwirtschaft, sowie die Maritime Industrie. Auch wenn Mecklenburg-Vorpommern kein sehr einkommensstarkes Bundesland ist, bietet sich hier dennoch ein guter Arbeitsmarkt für eine Karriere im Steuerwesen. In der Landeshauptstadt Schwerin ist die Wirtschaftsprüfergesellschaft Pricewaterhouse Coopers GmbH vertreten, einer der größten vier in ganz Deutschland, die  international hohes Ansehen genießen. Hier werden jedes Jahr mehrere Millionen Euro Umsatz gemacht. Außerdem zählt sie zu den zwanzig beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl kleinerer Steuerberatungsgesellschaften, die oftmals durch Zusammenschlüsse mit anderen Gesellschaften, ebenfalls ein breites Expertenwissen besitzen. Hier bieten sich neben den zahlreichen selbstständigen Kanzleien und Steuerberatungsbüros, gute Berufseinstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen. Insgesamt gibt es auf dem Arbeitsmarkt für Steuerberater  in Mecklenburg-Vorpommern also viele verschiedene Möglichkeiten und machen das Bundesland zu einem vielversprechenden Standort.

Leben und Lernen in Mecklenburg- Vorpommern

Neben den Chancen auf dem Arbeitsmarkt gibt es in Mecklenburg- Vorpommern viele Möglichkeiten sich Aus- und weiterzubilden. Vor allem in Rostock werden Studiengänge in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt auf Wirtschaftsprüfung, Rechnungswesen, Controlling oder ähnlichem geboten. Zudem gibt es an speziellen Hochschulen für Steuerberater Weiterbildungen und Umschulungen im Bereich Steuerrecht, Steuerlehre und vielem mehr. Das Einkommen in Mecklenburg- Vorpommern ist im Ländervergleich eher niedrig, dafür profitiert man in diesem Bundesland aber von den niedrigen Lebenshaltungskosten und Mietpreisen. Wer in Rostock ungefähr 50.000 Euro zur Verfügung hat, bräuchte fast 84.000 Euro, um denselben Lebensstandard in der bayrischen Großstadt München zu halten. In den Städten Schwerin, Wismar oder Greifswald ist dieser Unterschied sogar noch gravierender. Neben den Großstädten hat das eher ländliche Bundesland vor allem landschaftlich viel zu bieten. Es gibt historische Landstädte mit zauberhaften Altstädten, Gutsdörfer und Kulturlandschaften mit Schlössern und Bauernhäusern und vieles mehr zu entdecken. Außerdem liegen drei Nationalparks, acht Naturparks und hunderte Landschafts- und Naturschutzgebiete im Bundesland. Zudem sorgen zahlreiche Flüsse und über 2000 Seen für Abkühlung und bieten Urlaubsorte direkt vor der Haustür.

Alle Anbieter in Mecklenburg-Vorpommern

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de