Steuerberaterprüfung: Vorbereitungslehrgänge

vorbereitung lehrgang stb pruefung

„Übung macht den Meister“, sagt der Volksmund. Doch die allein reicht als Vorbereitung für die Steuerberaterprüfung oft nicht aus. Nahezu alle Prüflinge greifen auf Vorbereitungslehrgänge zurück – bewährt hat sich hierbei eine Mischung aus einem Kurs für die schriftliche Prüfung, einem Klausurentraining und einem Kurs für die mündliche Prüfung. Hier gibt es den Überblick inkl. Auflistung aller Lehrgänge und Anbieter.


Ncht umsonst wird das Steuerberaterexamen gern mit dem „Ironman“ verglichen. Der Triathlon in den Disziplinen Recht, Wirtschaft und Steuern gilt als eine der härtesten Abschlussprüfungen in Deutschland. Laut Statistik fällt fast jeder Zweite beim ersten Versuch durch.

Zwar können Prüfungskandidaten auf den Webseiten der Steuerberaterkammern die Klausuren aus den Vorjahren herunterladen, doch die Sachverhalte, Aufgabenstellungen und Lösungswege sind sehr komplex. Deshalb gibt es verschiedene private Anbieter, die in Vorbereitungslehrgängen die angehenden Prüflinge auf dem Weg ins Examen begleiten. Natürlich können die Kurse und Seminare das Selbststudium nicht ersetzen. Sie sind auch keine Garantie für das Bestehen der Prüfung, aber verbessern die Chancen der Kandidaten enorm. Denn nicht nur Fachwissen wird in diesen Kursen eingeübt, diskutiert und wiederholt. Auch die rhetorischen Fähigkeiten können trainiert werden. Im Übrigen werden in den Vorbereitungslehrgängen häufig Prüfungssituationen simuliert. So lassen sich Stress und nervliche Belastungen im eigentlichen Examen reduzieren.


Die Qual der Wahl: Viele Anbieter und verschiedene Ansätze

Je nach persönlicher bzw. beruflicher Ausgangsituation und eigenem Wissensstand besteht die Möglichkeit, Tages- und Abendlehrgänge oder Wochenendseminare zu besuchen. Prüfungskandidaten können sich zwischen Vollzeit- und Teilzeitkursen (z.B. samstags) entscheiden oder überlegen, ob ein Fernstudium in Frage kommt.

Bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, ist es daher ratsam genau zu prüfen, welcher Kurs zu einem persönlich passt. Nicht zuletzt ist Durchhaltevermögen gefragt: Die Vorbereitungsphase kann ein Jahr und länger dauern. Nach der folgenden Auflistung der Anbieter finden Sie Tipps, wie Sie den richtigen Lehrgang finden bzw. was als sinnvoll empfohlen wird.

Übersicht der Lehrgänge & Anbieter

Es folgt ein Auszug aus unserer Gesamtübersicht aller Vorbereitungslehrgänge für das Steuerberaterexamen.

Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht des Steuerberater-Verbandes Köln

  • Studienform: Wochenendkurs,
  • Region: Köln
Steuer-Fachschule Dr. Endriss

  • Studienform: Vollzeit-, Wochenendkurs, Fernstudium
  • Region: deutschlandweit
TAX-ACADEMY

  • Studienform: E-Learning, berufsbegleitend
  • Region: deutschlandweit
Steuerakademie Müller

  • Studienform: Vollzeitkurse
  • Region: Dresden
GFS Steuer- und Wirtschaftsfachschule

  • Studienform: Abend-, Wochenend-, Vollzeitkurse, Fernlehrgang
  • Region: Berlin, Dresden, Hamburg, Leipzig, München, deutschlandweit
Econect/ hemmer

  • Studienform: Vollzeit-, Wochenendkurs, Fernstudium
  • Region: deutschlandweit
Fernakademie Klett

  • Studienform: Fernstudium
  • Region: deutschlandweit
Steuerakademie Bremen
  • Studienform: Vollzeitkurs
  • Region: Bremen
Neufang Akademie
  • Studienform: Vollzeit-, Wochenendkurs
  • Region: Stuttgart
Lindner Seminare
  • Studienform: Wochenendkurs
  • Region: München
WLW Bamberg
  • Studienform: Wochenendkurs, Fernstudium
  • Region: Bamberg
Dr. Bannas
  • Studienform: Abend-, Wochenendkurs, Fernstudium
  • Region: deutschlandweit

Zur Gesamtübersicht »


Wahl der richtigen Anbieter/ Sinnvolle Vorgehensweise

Stb VorbereitungskursWie gesagt, Sie haben die Qual der Wahl. Prinzipiell kann man sagen, dass man bei den meisten etablierten Anbietern gutes bis sehr gutes Lehrmaterial zur Verfügung gestellt bekommt und auch die Präsenzkurse bestens auf die Stb-Prüfung vorbereiten.

Tipps für die Anbieter-Wahl

  • Das Wichtigste zuerst: Werden Sie sich klar, welche Art von Kurs Sie besuchen möchten. Einen werktäglichen Abendkurs? Einen Freitags-/ Samstagskurs? Oder kommt eher ein Fernlehrgang + Crash Kurs in Frage?
  • Fragen Sie Kollegen um Rat. Auch in Netzwerken, z.B. bei Xing, kann man Personen suchen, die schon einen StB-Lehrgang gemacht haben und einfach mal nach Erfahrungen fragen.
  • Fordern Sie im ersten Schritt Infomaterial aller Vorbereitungskurse, die für Sie in Frage kommen, an. So können Sie die konkreten Inhalte, die Dauer und die Preise miteinander vergleichen.
  • Hat sich aus dieser großen Auswahl dann eine kleinere Auswahl herauskristallisiert, können Sie Demo-Skripte anfordern. Diese gibt es meist kostenlos. Auch der Besuch von laufenden Seminaren kann helfen, einen Einblick zu erhalten.

Was Sie aber immer bedenken sollten: Egal, welchen Steuerberaterkurs Sie letztendlich wählen – niemand trägt Sie durchs Examen. Das gibt auch Berufsberater Stefan Mälz mit auf den Weg:

“Am Ende kommt es darauf an, wie engagiert der Prüfling zu Werke geht. Die Lernbereitschaft ist für den Prüfungserfolg ausschlaggebend. Die Kurse können nur einen Rahmen vorgeben und die Prüfungsinhalte bestmöglich vermitteln, aber nur diejenigen, die zu Hause intensiv am Schreibtisch sitzen und lernen, haben auch die Chance, das Examen zu bestehen. Ein Lehrgang ist keine Bestehensgarantie.“


Welche Kurse sind sinnvoll?

Bewährt hat sich in der Praxis folgendes:

  • Fachlicher Vorbereitungskurs: Der ausführlichste Lehrgang, meistens als Wochenendkurs durchgeführt. Dauer zwischen 8 und 14 Monaten.
  • Klausurentraining: Begleitet zum Fachkurs sollte man unbedingt immer wieder Probeklausuren schreiben. Wenn man möglichst viele Klausuren schreibt (das können über die Monate hinweg durchaus 30-60 Stück sein) und etwas Glück hat, kommen die behandelten Themen nämlich dann im Examen vor und man hat einen Wissensvorsprung.
  • Training für die mündliche Prüfung: Hat man den schriftlichen Teil bestanden und wurde zur mündlichen Prüfung eingeladen, sollte man auf den letzten Metern nicht mehr versagen. Daher empfiehlt es sich, einen passenden Vorbereitungslehrgang zu buchen. Zusätzlich kann man eine Prüfungssimulation wählen. Diese hilft vor allem denjenigen, die sich in Prüfungssituationen nicht sicher fühlen.

Viele Prüflinge mischen die Vorbereitungskurse verschiedener Anbieter zu einem individuellen Erfolgsrezept. Aber natürlich kann man auch alle Seminare beim gleichen Institut besuchen. Auch bei der Durchführungsform kann etwas “mischen” durchaus sinnvoll sein; z.B. die Kombination des Wochenend-Präsenzkurses mit einem Klausuren-Fernkurs.

Viel Glück!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen einen ersten Einblick in die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung bzw. die entsprechenden Vorbereitungslehrgänge geben. Nun drücken wir die Daumen, dass Sie erfolgreich sind!


Passende Themen zum Weiter-Informieren

Jobs Steuerberater/ in der Steuerberatung