Steuerberater Karriere: Die Karrierestufen

Eine Karriere in der Steuerberatung – wie kann das funktionieren? Wer bereit zu hohem Einsatz ist und Talent sowie Know-how mitbringt, kann in der Steuerberatung eine steile berufliche Laufbahn hinlegen. Die typischen Karrierestufen beschreiben wir Ihnen hier im Überblick.

Ganz gleich, ob Sie nach einer Steuerfachangestellten Ausbildung oder als Absolvent eines für das Steuerwesen qualifizierenden Studiengangs den Arbeitsmarkt betreten: Die Karrierestufen, vor allem in großen Steuerberatungsgesellschaften und sonstigen Beratungs- oder Prüfungsunternehmen, unterscheiden sich kaum. Egal ob Steuerassistent, Junior Tax Consultant oder Steuerberater – Ihnen stehen alle Wege offen.

Auffällig ist jedoch, dass für den Berufseinstieg vermehrt ein Hochschulabschluss als Voraussetzung erwünscht ist. Vielleicht entscheiden sich deshalb inzwischen knapp 60 Prozent der Interessenten für ein Studium als Einstieg ins Berufsleben des Steuerberaters. Aber auch Steuerfachangestellten sowie Kaufleuten mit erster Berufserfahrung werden positive Karrierechancen in Aussicht gestellt. Eines haben beide Zugänge in den Arbeitsmarkt ohnehin gemeinsam: Mit zunehmender Kompetenz steigt auch die Verantwortung bei den Mandaten und der Anspruch der Aufgabenfelder.

Die Karrierestufen

Die Karrierestufen im Überblick

Im Folgenden erklären wir Ihnen nun, welche Karrierestufen es für Steuerberater gibt. Dabei stellen wir entsprechende Voraussetzungen vor und werfen einen kurzen Blick auf die Aufgaben und Tätigkeiten innerhalb dieser Karrierestufen.

Junior Tax Consultant/Steuerassistent

Berufseinsteiger beginnen in den meisten Unternehmen als Assistent oder Junior Consultant. Diese Zeit ist geprägt durch das „Training on the Job“ – also die Vermittlung und Erprobung praktischer Kenntnisse und Fertigkeiten.

Im Alltag beschäftigen sich Assistenten mit fachlichen Themen, arbeiten in der Steuerberatung mit und erstellen Steuererklärungen sowie Jahresabschlüsse. Hierdurch erhalten sie einen umfassenden Einblick in unterschiedliche Themenstellungen bei Mandanten und lernen auf diese Weise sich Problemfeldern zu nähern. Begleitet, beraten und betreut werden Assistenten im Tagesgeschäft durch Steuerberater und erfahrene Kollegen.

Voraussetzung für den Berufseinstieg als Steuerassistent oder Junior Tax Consultant sind in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten, Bilanzbuchhalter, Steuerfachwirt oder ein wirtschaftswissenschaftliches Studium. Im Bereich des Junior Tax Consultant wird dabei vermehrt auf einen erfolgreichen Hochschulabschluss mit berufspraktischer Erfahrung Wert gelegt.

Senior Tax Consultant

Nach Ablegen des Steuerberaterexamens und mehrjähriger Berufspraxis kann je nach Unternehmensgröße und -struktur bereits erste Führungserfahrung gesammelt werden. Die Leitung von kleinen Teams oder Teilprojekten ist durchaus möglich. Senior-Mitarbeiter betreuen außerdem selbstständig Mandanten und intensivieren Klientenkontakte.

Unter Anleitung von Managern oder Senior Managern können außerdem Projektplanungs- und Prüfungsaufgaben ausgebaut werden. Der nächste Schritt kann das Wirtschaftsprüfer-Examen sein.

Voraussetzung für die Tätigkeit als Senior Tax Consultant sind in der Regel Berufserfahrung im Bereich Steuerwesen, das abgeschlossene Steuerberaterexamen oder alternativ die aktuelle Teilnahme am Steuerberaterexamen und entsprechende Führungsqualitäten, die sich zum Beispiel auch durch Weiterbildungen oder Zertifikate nachweisen lassen.

Tax Manager

Für das Erreichen dieser Karrierestufe sind mindestens fünf bis sechs Jahre Berufserfahrung erforderlich. Das Tätigkeitsfeld ändert sich dann teilweise stark. Als Tax Manager trägt man zunehmend Verantwortung für einen sich ausweitenden Mandantenkreis und übernimmt fachliche sowie persönliche Führungsaufgaben. Neben der Vertiefung in fachliche Schwerpunkte fungieren Manager oft als Spezialisten innerhalb eines oder mehrerer Teams. Mit zunehmender Berufserfahrung betreuen sie mehrere und teilweise auch parallellaufende Projekte und Mandanten. Sie arbeiten bei Sonderberatungen mit und pflegen selbstständige Kontakte zu Klienten.

Voraussetzungen für die Tätigkeit als Steuerberater/Manager ist in jedem Fall ein erfolgreich abgeschlossenes Steuerberaterexamen und mehrere Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position aus dem Steuer- und Rechnungswesen. Viele Arbeitgeber verlangen zudem gute Englischkenntnisse, da auch internationale Mandaten zu den Kunden gehören können.

Senior Tax Manager

Als Senior Tax Manager nimmt die Verantwortung im Unternehmen weiter zu. Aufgaben wie die Teamleitung oder zusätzliche leitende Mitarbeit in Kompetenzteams ergänzen das auch sonst wachsende Aufgabenspektrum. Senior Manager betreuen außerdem nicht nur ihre Klienten selbstständig, sondern sind je nach Unternehmen gemeinsam mit anderen Senior Managern oder Partnern der Gesellschaft auch für die Kundenakquise verantwortlich.

Für diese Karrierestufe müssen Berufsangehörige neben einem Hochschulabschluss über mindestens sieben bis zehn Jahre Berufserfahrung verfügen. Außerdem sind gute Englischkenntnisse und Know-how zum Thema nationales und internationales Steuerrecht von großem Vorteil.

Partner in einer Steuerberaterkanzlei

Als Partner einer Gesellschaft ist man auf der höchsten Stufe der Karriereleiter angekommen und übernimmt überwiegend strategische Management-Aufgaben. Dazu gehören neben der Qualitätssicherung, auch die Organisation und Leitung von Sonderberatungen, die Leitung sowie Überwachung von Projekten bzw. Aufträgen.

Partner betreuen in der Regel nur eine auftragsbezogene Kernklientel und sind dabei u.a. für das Customer-Relationship-Management verantwortlich.

Zum Partner steigen Sie in der Regel durch langjährige und erfolgreiche Tätigkeit in einer Steuerberatung auf. Partner werden innerhalb eines Unternehmens ernannt und im Normalfall nicht über eine freie Stellungausschreibung gesucht.

Tipp: Von Ausbildung & Studium, über Weiterbildungen, bis zu Steuerberaterlehrgängen - den passenden Anbieter am Standort Ihrer Wahl finden Sie in unserer aktuellen Datenbank.

Jetzt Anbieter finden

Fazit

Die Karrierestufen in der Steuerberatung sind vielfältig und ermöglichen Steuerberatern eine abwechslungsreiche und vielseitige berufliche Laufbahn. Dabei stehen Ihnen von Beginn an verschiedene Schritte offen und es gibt durchaus individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.

Wer fachliche Expertise und persönliches Engagement einbringt, dem stehen in Beratungsgesellschaften alle Wege offen. Die Arbeitgeber unterstützen ihre Mitarbeiter durch Weiterbildungsmaßnahmen und herausfordernde Arbeitsaufgaben. Wer seine Arbeit zuverlässig und mit einem hohen Einsatz erledigt, für den bieten sich exzellente Karrierechancen. Viele Gesellschaften stellen ihren jungen Angestellten auch Ansprechpartner aus dem Personalmanagement oder erfahrenere Mitarbeiter als Mentoren zur Seite, welche sie auf dem Karriereweg beraten und betreuen.

War dieser Text hilfreich für Sie?

3,67 /5 (Abstimmungen: 3)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de