Studium Steuern: Passende Bachelor- & Master-Studiengänge im Detail

Sie möchten vor dem Steuerberaterexamen ein Studium absolvieren und dieses soll von Beginn an in Richtung Steuern gehen? BWL mit Schwerpunkt Steuern, Steuerlehre, Steuerrecht oder Taxation – was zeichnet, welches Steuer Studium aus und wo liegen die Unterschiede? Hier alle Infos.

Studium Steuern: BWL & Co. vs. Steuer-Studiengänge

Wenn Sie Ihre Karriere als Steuerberater mit einem Steuerberater Studium beginnen wollen, stehen Ihnen dabei verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Natürlich können Sie sich ganz klassisch für ein Studium aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften entscheiden, denn in jedem BWL oder VWL Studium spielen auch Steuer-Themen eine Rolle. Damit sind Sie im betriebswirtschaftlichen Bereich breit aufgestellt und können sowohl in jeglichen Unternehmensfeldern arbeiten oder die Karriere als Steuerberater voranbringen. Auch Jura ist ein Klassiker unter den Einstiegs-Studiengängen in die Steuerberatung.

Durch den Wandel der Hochschullandschaft in Deutschland und dem stetigen Zuwachs von privaten Fachhochschulen und Akademien ist aber auch das Angebot an speziellen Steuer-Studiengängen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. In einem solchen Steuer Studium werden Sie dann im Schwerpunkt in steuerrechtlichen und finanzwirtschaftlichen Fragen qualifiziert. Der gesamtwirtschaftliche Aspekt spielt dabei eine deutlich kleinere Rolle. Für eine Laufbahn in der Steuerberatung legen Sie mit einem Steuer Studium in jedem Fall also die erste wichtige Grundlage.

Für ein spezialisiertes Steuer Studium kommen Sie dann in Frage, wenn Sie sich explizit für finanzwirtschaftliche und steuerrechtliche Inhalte in einem Wirtschaftsstudium interessieren. Sie werden gezielt auf eine Laufbahn in der Steuerberatung oder der Rechnungslegung von Unternehmen vorbereitet. Aus diesem Grund sollten Sie sich besonders für die Themen Steuern, Rechnungswesen und Finanzwirtschaft interessieren.

Wichtig: Es ist egal, ob Sie sich für ein spezielles Steuer Studium entscheiden oder ein klassisches betriebswirtschaftliches Studium absolvieren. Die Länge der geforderten Berufserfahrung auf dem Weg zum Steuerberaterexamen ändert sich dadurch nicht! Sie brauchen in jedem Fall zwei bis drei Jahre (je nach Studienabschluss) praktische Erfahrung bevor Sie sich mit dem Steuerberaterexamen zum Steuerberater weiter qualifizieren können.

Einzig der Berufseinstieg in die Tätigkeiten im Steuerwesen könnte durch ein spezielles Steuer Studium erleichtert werden, da Sie bereits bestmöglich im Bereich Steuerlehre ausgebildet sind und eventuell mit Hilfe Ihres Studiums erste praktische Erfahrungen (z. B. über ein Praxissemester) erlangen konnten.

So oder so gilt: Mit einem Steuerberater Studium sind die Berufsaussichten durchaus sehr gut, denn die Steuerberatung ist ein krisensicherer Markt, der stetig wächst.

Bachelor oder Master?

Das Bachelorstudium ist ein Erststudium. Wenn Sie noch keinen akademischen Hochschulabschluss haben, sind Sie hier in der Regel richtig. Der Steuern Master richtet sich hingegen an Studieninteressierte, die bereits ein erstes Studium abgeschlossen haben. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Bachelor- und Master-Steuerstudiengänge vor.

Mögliche Steuerstudiengänge im Überblick

Es gibt eine Vielzahl von Studienmöglichkeiten, die Ihnen den Einstieg in eine Karriere als Steuerberater ermöglichen. Die meisten von ihnen fallen in den Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre sind mit all ihren Vertiefungen als Grundlage für die Steuerberatung denkbar. Aber es gibt auch eine Reihe konkreter Steuer-Studiengänge, die weniger generalistisch ausgelegt sind, sondern sich vollumfassend mit dem Thema Steuern beschäftigen.

Die wichtigsten Steuer-Studiengänge im Detail:

Hochschule finden: Alle Unis, FHs & Akademien mit Steuer-Studiengängen

War dieser Text hilfreich für Sie?

3,67 /5 (Abstimmungen: 3)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de