Schließen
Sponsored

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in Berlin gesucht?

Vollzeit Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in Berlin - Dein Studienführer

Du willst Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung als Vollzeit in Berlin absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Berlin recherchiert, an denen du Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung als Vollzeit in Berlin findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung als Vollzeit in Berlin an

Vollzeit

Wenn es nach der Schule ins Studium gehen soll, entscheiden sich die meisten für die klassischste aller Varianten: Das Vollzeitstudium. Das wird auch an den meisten Universitäten und Hochschulen angeboten, was dir die Türen zu einer Vielzahl verschiedener Studiengänge öffnet. Mit deiner Anwesenheit geht natürlich auch der Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten einher, wodurch du Kontakte knüpfen kannst und jemanden vor Ort hast, an den du dich bei Fragen wenden kannst.

Zwischen dem Wunsch, als Steuerberater zu arbeiten und der entsprechenden Karriere steht dabei nicht zuletzt die Steuerberaterprüfung. Solch eine Prüfung ist nur logisch, denn Steuerberater nehmen eine wichtige Rolle in der Welt der Finanzen ein. Um zu dieser zugelassen zu werden, kannst du dich zwischen einigen Möglichkeiten entscheiden. Klassisch greifen Interessierte dabei auf eine Ausbildung oder ein Studium inklusive Praxiszeit zurück. In Frage kommen dabei verschiedene Studiengänge wie beispielsweise BWL, VWL, Betriebswissenschaften, Jura oder Wirtschaftsrecht.


Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Der/die Gepr. Bilanzbuchhalter/-in (IHK) verfügt neben umfassenden praktischen Erfahrungen im betrieblichen Rechnungswesen über steuerliche, finanzwirtschaftliche und handelsrechtliche Kenntnisse, die für die Buchhaltungstätigkeit erforderlich sind. Damit sind Bilanzbuchhalter insbesondere befähigt, spezielle Probleme der Buchhaltungsorganisation, des Jahresabschlusses, des Steuerrechts, der Kosten- und Leistungsrechnung, der Finanzwirtschaft sowie der Auswertung und Planung zu lösen.

Prüfungszulassung

Für die Weiterbildung ist eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungszeit von drei Jahren und einer anschließenden mindestens dreijährigen kaufmännische Berufspraxis nötig.

Auch ein erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Diplom- oder Bachelor-Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie/eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens sechsjährige Berufspraxis reicht aus, um zur Prüfung zugelassen zu werden.

Einsatzfelder

Begriffe wie Jahresabschluss, Steuerrecht oder die Kosten- und Leistungsrechnung sollten für angehende Bilanzbuchhalter keine Fremdworte sein. Hauptsächlich wird er an der Schnittstelle zwischen Buchhaltung und Geschäftsleitung eingesetzt. Die Aufgabengebiete liegen so in der Erstellung von Jahresabschlüssen und Bilanzen, in der Überwachung von Einnahmen und Kosten oder der Aufbereitung der erfassten Daten für die Geschäftsleitung.


Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in Berlin

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in Berlin

Berlin

Die schillernde Hauptstadt Berlin ist mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Stadt Deutschlands, und besitzt die höchste Bevölkerungsdichte. Berlin ist der Sitz des Parlaments, der Regierung und Spitzenverbänden der Wirtschaft. Die Berliner Wirtschaft befindet sich auf Expanisionskurs, zahlreiche neue Arbeitsplätze entstehen. Gerade deshalb weißt Berlin auch die höhste Forscher- und Akademikerdichte Deutschlands auf. So viel Fläche und so viele Menschen sind in Kombination mit einem guten Arbeitsmarkt, gute Voraussetzungen für eine Karriere als Steuerberater. Deutschlands vier größte Steuerberatungsgesellschaften, Ernst und Young, Pricewaterhouse Coopers, KPMG und Deloitte, die auch als die „Big Four“ bezeichnet werden, sind alle in Berlin vertreten. Neben diesen millionenschweren Großunternehmen, existieren in der Hauptstadt auch Netzwerke aus kleineren Steuerberatungsgesellschaften, die sich zusammengeschlossen haben um eine größere Bandbreite an Spezial- und Branchenwissen anzubieten. Die in Berlin sitzenden Netzwerke wie die Grant Thornton GmbH und RSM zählen zu den zehn größten in ganz Deutschland. Die Kombination aus den Arbeitschancen bei den „Big Four“ und den großen Netzwerken aus verschiedenen Gesellschaften innerhalb Berlins, machen die Hauptstadt zu einem vielseitigen Standort mit vielen Möglichkeiten.

Leben und Lernen in Berlin

Berlin bietet nicht nur einen vielversprechenden Arbeitsmarkt, sondern auch Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Steuerwesen. Spezielle Hochschulen, wie Steuer- und Wirtschaftsfachschulen, bieten BWL Studiengänge mit Spezialisierungen in der Steuerlehre oder Wirtschaftsprüfung an. Darüber hinaus gibt es viele Weiterbildungen, wie z.B zum Bilanzbuchhalter oder zum Kanzleimanager. Die exzellente Infrastruktur der Hauptstadtregion ermöglicht eine unkomplizierte Anfahrt aller Bildungsinstitute, egal ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Ein Ticket für Bus und Bahn ist bei vielen Hochschulen schon im Semesterbeitrag mit dabei. Auch sonst ist das Leben in der Hauptstadt gar nicht so teuer, die Lebenshaltungskosten und Mietpreise liegen im Vergleich mit anderen deutschen Städten zwar im oberen Drittel, sind aber kostengünstiger wie in Städten wie München, Frankfurt am Main, Hamburg oder Stuttgart. In der gigantischen Hauptstadt wird außerhalb der Arbeits - oder Studienzeit garantiert nie langweilig. Berlin ist eine pulsierende Stadt voller Leben, in denen es Freizeitangebote wie Festivals, Theater, Konzerte, Museen, Kunst und Sport im Überfluss gibt. Die Architektur, beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und spannende Geschichte der Stadt zieht jährlich tausende Touristen an.

Alle Hochschulen in Berlin

Pro

  • In Berlin ist alles ein bisschen größer und so profitierst du auch bei der Auswahl deiner Hochschule von einem schier unendlichen Angebot an Studienmöglichkeiten
  • Ob Partys, Kulturveranstaltungen, Festivals oder Live-Events – irgendwo ist in der Millionenstadt immer etwas los
  • Do you speak Berlinerisch? Mit Tourist/innen, Student/innen und Expats aus der ganzen Welt kannst du dir ein internationales Netzwerk aufbauen
  • Döner essen in Kreuzberg, Flohmarktbesuche in Friedrichshain und Berliner Luft trinken in Neukölln – jeder Kiez ist ein kleiner Mikrokosmos für sich

Contra

  • Die Wohnungsjagd stellt sich als die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen heraus – und durchschnittlich bezahlst du 16,24 Euro pro Quadratmeter
  • Berlin ist laut, Berlin ist rau und Berlin schläft nie – wenn du also eher leise, zart besaitet und schlafbedürftig bist, dann kann dich die Hauptstadt schon mal überfordern
  • Nach Berlin kommt man. Und geht oft auch wieder – die hohe Fluktuation und Einwohnerzahl machen es nicht immer leicht, neue Kontakte zu knüpfen