Kanzleimanager Weiterbildung

Sie möchten als Steuerfachangestellte mehr Verantwortung in Ihrer Kanzlei übernehmen? Dann könnte eine Kanzleimanager Weiterbildung genau das Richtige für Sie sein. In diesem Artikel listen wir Ihnen passende Kanzleimanager Weiterbildungen auf und informieren Sie zu Voraussetzungen, Inhalten und Karriere nach der Weiterbildung.

Kanzleimanager Weiterbildung: Das Wichtigste in Kürze

Als Kanzleimanager repräsentieren Sie die Kanzlei Ihres Vorgesetzten und tragen prägen somit den guten Ruf Ihres Unternehmens. Sie sind sozusagen das Bindeglied zwischen Kanzleiführung, Mandanten und Mitarbeitern.

In der ausschließlich berufsbegleitenden Weiterbildung zum Kanzleimanager erwerben Sie grundlegende organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, um für reibungslose Arbeitsabläufe in der Kanzlei zu sorgen. Sie sind sowohl für die interne als auch für die externe Kommunikation zuständig.

Mit einer Position als Kanzleimanager tragen Sie ein hohes Maß an Verantwortung und sorgen dabei u. a. für:

  • die effektive Organisation der intern Arbeitsabläufe innerhalb der Kanzlei
  • lösungsorientierte Kommunikation mit Mandanten und Mitarbeiten
  • Konfliktlösungen
  • Repräsentation der Kanzlei nach innen und außen

Die Weiterbildung zum Kanzleimanager wird aktuell nur berufsbegleitend angeboten und eignet sich also ideal, um seine Karrierechancen neben dem Beruf zu erhöhen.

Die Fortbildung wird in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten:

1. Kanzleimanager
2. Premium Kanzleimanager / Fachwirt für Kanzleimanagement

In der zweiten Variante liegt der Fokus überwiegend auf Mitarbeiterführung und Entwicklung der Kanzlei. Viele Weiterbildungsinstitute bieten die Weiterbildung zum Premium Kanzleimanager direkt im Anschluss an die Fortbildung zum Kanzleimanager an. Bei Weiterbildungen dauern in der Regel 12 Monate und werden mit einer institutsinternen Prüfung abgeschlossen und zertifiziert.

Die Kanzleimanager Weiterbildung im Überblick

Passende Kanzleimanager Weiterbildungen finden

Kanzleimanager Weiterbildung: Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen Sie für die Weiterbildung zum Kanzleimanager erfüllen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte, Rechtsanwaltsfachangestellte oder Notarfachangestellte oder
  • eine anderweitige abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einer Kanzlei

Kanzleimanager Weiterbildung: Inhalte

Die Weiterbildung zum Kanzleimanager vermittelt in erster Linie soziale, kommunikative und organisatorische Fähigkeiten und Methoden. In der aufbauenden Weiterbildung zum Premium Kanzleimanager hingegen steht die Vermittlung von Führungs- und Managementkompetenzen im Vordergrund.

Zu den Typischen Inhalten der Kanzleimanager Weiterbildung zählen:

  • Konflikt- und Stressbewältigung
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Rhetorik
  • Moderation, Präsentation und Public Relations
  • Telefon- und Beschwerdemanagement
  • Kanzleiorganisation
  • Ziel- und Zeitmanagement
  • Moderne Korrespondenz

Kanzleimanager Weiterbildung: Karriere und Gehalt

Durch die praxisnahe Weiterbildung sind die Fähigkeiten und Kompetenzen von Kanzleimanagern im Kanzleiwesen sehr gefragt. Gute Kanzleimanager sind daher gesuchte Fachkräfte mit noch besseren Berufsaussichten.

Dabei kommt jede Tätigkeit in einer Kanzlei, egal ob Rechtsanwalts-, Steuerkanzlei oder Notariat, in Frage.

Kanzleimanager sind u. a. für folgende Aufgeben zuständig:

  • selbständige und eigenverantwortliche Steuerung der Kanzleiorganisation
  • Optimierung interner Arbeitsprozesse
  • Beschwerde-Management
  • Informationsaustausch und Weitergabe, Bindeglied zwischen Kanzleiführung, Mitarbeitern und Angestellten
  • Konfliktmanagement
  • Personalplanung
  • Betreuung des Online-Auftritts der Kanzlei
  • Buchhaltung

Gehalt

Das Gehalt einer Person bemisst sich an vielen verschiedenen Faktoren und sind sehr von Ihrer individuellen Situation abhängig. So werden Sie in einer großen Kanzlei oder einer Big Four-Gesellschaft in der Regel mehr verdienen, als in einem kleinen Steuerbüro.

Für einen besseren Überblick haben wir die Gehälter verschiedener Kanzleimanager für Sie recherchiert.

PositionBrancheAnzahl Mitarbeiter in UnternehmenGeschlecht und AlterBruttogehalt/Monat

Office Management | Kanzleimanager

Rechtsberatung

21 – 50

w, 47

2.717 €

Kanzleimanagerin

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung

6 - 20

w, 26

2.017 €

Kanzleimanagerin

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung

51 – 100

w, 44

2.413 €

Sekretariat | Kanzleimanagerin

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung

6 – 20

w, 38

2.276 €

Administration (keine IT) | Kanzleimanagerin

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung

51 – 100

w, 47

2.514 €

Quelle: Gehalt.de

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de