Steuerrecht Studium: Bachelor & Master

Mit einem Steuerrecht Studium sind Sie der erste Ansprechpartner, wenn es um steuerrechtliche Aspekte bei Privatpersonen, aber vor allem Unternehmen, geht. Welche Voraussetzungen Sie für ein Steuerrecht Studium erfüllen müssen, welche Studieninhalte Sie erwarten und wie es mit den beruflichen Möglichkeiten nach dem Studium aussieht, erfahren Sie hier.

Dass es sich beim deutschen Steuerrecht nicht um eine entspannende Nachttisch-Lektüre handelt, dürfte jedem klar sein. Vorwissen in den Bereichen Steuern und Recht sind also sehr hilfreich und wohl der Grund, warum das Angebot an Steuerrecht Bachelorstudiengängen aktuell so rar gesät ist. Hingegen findet sich ein wesentlich größeres Angebot an berufsbegleitenden Masterstudiengängen.

Je nach Studienausrichtung, ist das Steuerrecht Studium als ergänzendes Studium, beispielsweise nach dem ersten Staatsexamen oder als vollwertiger Studiengang angelegt. In manchen Fällen bereitet das Steuerrecht Studium auch gezielt auf das Steuerberatrexamen vor und ersetzt möglicherweise eine Klausur in der Steuerberaterprüfung.

Eines eint aber alle Steuerrechts Studiengänge – die gezielte Auseinandersetzung mit der aktuellen Steuergesetzgebung und den benachbarten Disziplinen Bilanz-, Gesellschafts- oder Erbrecht.

Ein weiteres großes Themenfeld, das in manchen Steuerrechts Studiengängen sogar gesondert behandelt wird, sind Steuern im Unternehmenskontext. Hier können Steuerrechtsexperten vor allem in Fragen zu einer möglichen Verlegung des Unternehmensstandortes, einer entsprechenden Nachfolgeregelung in Betrieben oder der Besteuerung von Firmenerbschaften unterstützen.

Wussten Sie, dass ...

... es in Frankreich fast eine Nutella-Steuer gegeben hätte?

... fast jeder 1.000 Berliner Steuerberater ist?

... sogar Albert Einstein die Einkommensteuererklärung schwierig fand?

Steuerrecht Studium: Alle Infos

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen Sie für das Steuerrecht Studium mitbringen:

Bachelor

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Oft aktuelle, einschlägige Berufstätigkeit

Master

  • Einschlägiges Erststudium

    • Je nach Ausrichtung: Bachelor Studium bzw. Master oder erstes Staatsexamen

  • Oft einschlägige Berufserfahrung gefordert
  • Teilweise bestimmte Durchschnittsnote des Erststudiums
  • Teilweise gute Englischkenntnisse

Auch ohne ersten Hochschulabschluss besteht teilweise die Möglichkeit mittels Eignungstest und Motivationsschreiben zum Steuerrecht Studium zugelassen zu werden.

Persönliche Voraussetzungen

Diese persönlichen Eigenschaften sollten Sie für ein Steuerrecht Studium mitbringen:

  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und lebenslangen Lernens
  • Gewissenhaftigkeit
  • Verschwiegenheit / Diskretion
  • Zahlenaffinität

Studieninhalte

Während das Steuerrecht Bachelorstudium auf die Vermittlung steuerrechtlicher Grundlagen bedacht ist, ist der Master thematisch viel enger gefasst. Hier wird auf bestehendes rechtswissenschaftliches, bzw. betriebswirtschaftliches Wissen aufgebaut und dieses mit vertieften Kenntnissen im Steuerrecht sowie Bilanz-, Gesellschafts- und Erbrecht erweitert.

Im Bachelorstudium erhalten Sie zunächst einmal grundlegendes Wissen zu den Themen Einkommensteuer-, Umsatzsteuer- und Körperschaftssteuerrecht und erlangen zudem noch wertvolle betriebswirtschaftliche Grundlagen. Zudem lernen die Studierenden auch, wie Jahres- oder Zwischenabschlüsse angefertigt werden oder wie man betriebliche Prozesse unter steuerlichen Aspekten analysiert.

Das Steuerrecht Studium überzeugt mit höchstem Praxisbezug und ermöglicht den Studierenden juristische Problemstellungen auch unter wirtschaftswissenschaftlichen Gesichtspunkten zu lösen. Zudem bereiten manche Steuerrechts Master die Studierenden gezielt auf das Steuerberaterexamen vor, was den Besuch eines externen Vorbereitungslehrgang nahezu überflüssig macht.

Ob Ihr gewünschter Steuerrechtsmaster Sie auch auf das Steuerberaterexamen vorbereitet und Sie sich möglicherweise auch einzelne Module anrechnen lassen können, lesen Sie am besten in der jeweiligen Studienordnung durch oder erfragen dies in der zuständigen Studienberatung.

Folgende Inhalte können Ihnen im Steuerrecht Studium u. .a. begegnen:

  • Grundlagen des Steuerrechts/Verfahren
  • Einkommensteuerrecht/Umsatzsteuerrecht
  • Unternehmensteuerrecht
  • Personengesellschaftsrecht
  • Kapitalgesellschaftsrecht
  • Umwandlungsrecht
  • Bilanzen
  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
  • Insolvenzrecht und Sanierungssteuerrecht
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Streitbeilegung und Mediation

Neben den fachspezifischen Inhalten werden Ihnen im Steuerrecht Studium wertvolle rechtswissenschaftliche Methoden sowie personale und soziale Kompetenzen vermittelt.

Dauer & Verlauf

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Laws (LL. B.)
  • Dauer: 7 Semester / 180 ECTS
  • Studienform: berufsbegleitendes Präsenzstudium

Master

  • Abschluss: Master of Laws (LL. M.)
  • Dauer: 2 bis 5 Semester / 60-120 ECTS
  • Studienform: überwiegend berufsbegleitend
  • Besonderheiten: manche Steuerrechtsstudiengänge bereiten gezielt auf das Steuerberaterexamen vor

Karriere & Gehalt

Auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung, bleiben Steuerrechtsexperten gefragte Fachkräfte! Abhängig davon, ob Sie während ihres Steuerrechts Studiums das Steuerberaterexamen erworben haben, ergeben sich für Sie unterschiedliche Karriereoptionen.

Mit dem Steuerberaterexamen liegt natürlich eine Tätigkeit als Steuerberater nahe – entweder in selbstständiger oder angestellter Tätigkeit in einer Kanzlei, aber auch in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder in einer Steuerabteilung eines großen Unternehmens sind viele interessante Stellen zu besetzen.

Absolventen eines Steuerrecht Studium, die nicht über das Steuerberaterexamen verfügen, sind häufig für große Unternehmen in beratender Funktion tätig. Hier sind sie unter anderem mit dem Aufsetzen von Verträgen, der Analyse von Unternehmenskennzahlen oder der Prüfung von rechtlichen Risiken beschäftigt. Auch eine anschließende Dissertation und damit der nächste Schritt in Richtung akademischer Laufbahn ist nach einem erfolgreichen Steuerrechts Master möglich.

Gehalt

Es ist immer schwierig konkrete Angaben zum Gehalt zu machen, da der Verdienst einer Person von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig ist. Dazu zählen zum Beispiel die Größe, Branche und Region des Unternehmens, aber auch der eigene akademische Abschluss oder eventuelle einschlägige Berufserfahrung.

Für einen besseren Überblick haben wir hier ein paar Zahlen zu Gehältern von Steuerrechtsexperten für Sie recherchiert:

PositionBrancheUnternehmensgrößeAlter und GeschlechtBruttogehalt/Monat

Tax Manager

Einzelhandel, Bau und Einrichtung

Mehr als 20.000

26, m

6.835 €

Tax Manager

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung

51-100

27, m

6.816 €

Senior Manger Regulatory Affairs

Pharma

51-100

55, w

5.852 €

Regulatory Affairs Manger

Pharma

51-100

33, w

3.603 €

Contract Manager

Energie, Wasser, Umwelt, Entsorgung

Mehr als 20.000

33, m

7.011 €

Quelle: gehalt.de

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de