Schließen
Sponsored

Zertifikat Bilanzierung und Buchführung Weiterbildung gesucht?

Abschluss

Zertifikat

Angebot

Bilanzierung und Buchführung Weiterbildung

Anbieter

11 Anbieter

Zertifikat

Eine interessante Möglichkeit der akademischen Weiterbildung neben den “Klassikern” wie Master oder MBA ist das Zertifikatstudium. Hier erhalten Studierende für jedes erfolgreich belegte Modul ein Zertifikat. Unterschieden werden muss dabei zwischen dem Hochschul- und dem Teilnahmezertifikat: Ein Hochschulzertifikat bekommt, wer Prüfungsleistungen erbringt. Wie viele Leistungsnachweise pro Modul erbracht werden müssen und wie die Prüfungen aussehen, ist je nach Weiterbildung unterschiedlich. Genauere Informationen hierzu finden sich in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Auf Hochschul-Zertifikaten sind neben den Inhalten des Moduls auch die Note und die Leistungspunkte (LPs) vermerkt. Für ein Teilnahme-Zertifikat müssen hingegen keine Prüfungen abgelegt werden. Hier genügt die Teilnahme an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen. Teilnahmezertifikate geben lediglich Auskunft über die Studieninhalte des belegten Moduls. Dafür müssen Studierende hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Ein Zertifikatstudium eignet sich besonders als berufsbegleitende Weiterbildung. Wer sich unsicher ist, ob er ein komplettes Studium ablegen kann oder möchte, hat hier die Möglichkeit sich gezielt fortzubilden, sein Praxiswissen aus dem Berufsalltag zu vertiefen und einzelne Module mit Nachweis abzuschließen. Häufig werden Zertifikatsstudiengänge als Fernstudium angeboten. Ein weiterer Vorteil dieser Form der Weiterbildung: Zertifikate machen sich als Zusatzqualifikation nicht nur gut in der Bewerbung, die darauf ausgewiesenen Leistungspunkte können sogar für ein späteres Studium angerechnet werden.

Weiterlesen...

Bilanzierung und Buchführung Weiterbildung

Da jedes größere Unternehmen auf eine saubere Buchführung angewiesen ist, ist der Lehrgang Buchführung und Bilanzierung ein wichtiges Standbein im Bereich des Rechnungswesens. Mit der Bilanzierung lässt sich erkennen, wie es im ein Unternehmen wirtschaftlich gestellt ist und welche strategischen Entscheidungen getroffen werden sollten, um den Profit zu erhöhen.

Inhalte

Während des Lehrgangs lernen die Teilnehmer unter anderem die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Bilanzierung, gesetzliche Grundlagen und Aufgaben der Buchführung oder die Bewertung von Vermögensteilen und Schulden. Außerdem wird ihnen ein Basiswissen rund um Inventur, Inventar und Bilanz mitgegeben.

Voraussetzungen und Ziele

Buchhaltung und Bilanzierung richtet sich an Personen mit geringen oder keinen Vorkenntnissen und an solche, die ihr Wissen in diesem Bereich auffrischen wollen. Sollten Sie schon kaufmännische Grundkenntnisse besitzen, können Sie Ihr Wissen mit diesem Lehrgang vertiefen. Angesprochen sind auch Führungskräfte, die an entsprechendem Know-How interessiert sind, um Verständnis für alle mit der Buchführung verknüpften Arbeitsgebiete zu gewinnen.

Mit den erlernten Kenntnissen und einer gewissen Einarbeitungszeit können Sie die laufende Buchführung eines Kleinbetriebes oder Teilbereiche der Buchführung in einem größeren Betrieb übernehmen. In Fragen des Jahresabschlusses werden Sie den Steuerberater nicht ersetzen, ihm aber als kompetenter Gesprächspartner gegenübertreten.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten