Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in München gesucht?

Studienform

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Angebot

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Stadt

München

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Präsenzlehrgänge dienen vor allen Dingen dazu, sich Wissen in einem bestimmten Gebiet anzueignen oder bereits vorhandene Kompetenzen zu vertiefen. Im Gegensatz zu Fernkursen lernst du hier gemeinsam mit anderen, indem du meist einmal in der Woche am Präsenzunterricht teilnimmst. Hier gelten feste Unterrichtzeiten, an die du dich halten solltest, weswegen es von Vorteil ist, wenn der Unterricht nicht allzu weit weg von deinem Arbeitsplatz stattfindet.

Lehrgänge ersetzen zwar kein Studium, doch für angehende Steuerberater können sie dennoch eine kluge Entscheidung sein – und zwar dann, wenn die Steuerberaterprüfung ansteht. Je nach Lehrgang erarbeitest du sogar Übungsklausuren, die Experten mit dir besprechen. Als Ergänzung zum klassischen Studium können Lehrgänge also eine gute Entscheidung sein.


Weiterlesen...

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Der/die Gepr. Bilanzbuchhalter/-in (IHK) verfügt neben umfassenden praktischen Erfahrungen im betrieblichen Rechnungswesen über steuerliche, finanzwirtschaftliche und handelsrechtliche Kenntnisse, die für die Buchhaltungstätigkeit erforderlich sind. Damit sind Bilanzbuchhalter insbesondere befähigt, spezielle Probleme der Buchhaltungsorganisation, des Jahresabschlusses, des Steuerrechts, der Kosten- und Leistungsrechnung, der Finanzwirtschaft sowie der Auswertung und Planung zu lösen.

Prüfungszulassung

Für die Weiterbildung ist eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungszeit von drei Jahren und einer anschließenden mindestens dreijährigen kaufmännische Berufspraxis nötig.

Auch ein erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Diplom- oder Bachelor-Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie/eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens sechsjährige Berufspraxis reicht aus, um zur Prüfung zugelassen zu werden.

Einsatzfelder

Begriffe wie Jahresabschluss, Steuerrecht oder die Kosten- und Leistungsrechnung sollten für angehende Bilanzbuchhalter keine Fremdworte sein. Hauptsächlich wird er an der Schnittstelle zwischen Buchhaltung und Geschäftsleitung eingesetzt. Die Aufgabengebiete liegen so in der Erstellung von Jahresabschlüssen und Bilanzen, in der Überwachung von Einnahmen und Kosten oder der Aufbereitung der erfassten Daten für die Geschäftsleitung.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

München

Bayerns Landeshauptstadt München ist eine der einkommensstärksten Städte Deutschlands, die jedes Jahr viele Menschen anzieht. Der Standort München ist aufgrund seiner starken Wirtschaftsstruktur und seiner positiven Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt sehr attraktiv. Da München die Heimat vieler großer und extrem erfolgreicher Unternehmen wie BMW oder Microsoft ist, werden hier überdurchschnittlich hohe Gehälter gezahlt. Auch der Mindestlohn ist vergleichsweise hoch angesetzt. Im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten ist München die Stadt mit der niedrigsten Arbeitslosenquote und der zweigrößte Beschäftigungsstandort Deutschlands. Auch im Bereich Steuerberatung ist die Arbeitsmarktsituation vielversprechend. Gleich alle vier der größten Steuerberatungsgesellschaften Ernst und Young, Pricewaterhouse Coopers, KPMG und Deloitte haben Standorte in München. Außerdem gibt es viele Netzwerke kleinerer Steuerberatungsgesellschaften, die eine große Bandbreite an Branchen- und Spezialwissen anbieten können. Einige der bundesweit größten Netzwerke Deutschlands wie die Grant Thornton GmbH, Moore Stephens, KPWT oder RSM haben in München Standorte. Vor allem diese Steuerberatungsgesellschaften bieten gute Chancen für Hochschulabsolventen und machen München zu einem Standort mit guten Zukunftsaussichten für eine Karriere im Steuerwesen.

Lernen und Leben in München

München gilt nicht zuletzt wegen seines hochwertigen Bildungsangebotes als begehrte Stadt. In München gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich im Bereich Steuerwesen aus- und weiterzubilden. Viele Hochschulen und spezielle Steuer- und Wirtschaftsschulen bieten Weiterbildungen z.B. zum Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter an. Aufgrund des starken Einkommens in München, sind auch die Lebenshaltungskosten entsprechend hoch. Die hohen Preise kommen trotz der Mietpreisbremse vor allem durch die hohen Wohnkosten zustande kommen. In Top-Lagen können Spitzenmieten bis zu 50€ pro Quadratmeter gehen und machen München somit zu einer der teuersten Städte der Bundesrepublik. Auch die Preise im Gastronomie, Kultur- und Freizeitbereich sind höher als in anderen Städten. Dafür ist München eine sehr schöne Stadt, deren zahlreiche Grünflächen, wie der Olympiapark, gratis genutzt werden können. Durch das ausgebaute Verkehrsnetz sind Münchens Hochschulen gut zu erreichen, und ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr ist oft im Semesterbeitrag enthalten. Auch in Puncto Freizeit hat München viel zu bieten. Münchner können aus einer reichen Vielfalt aus Restaurants, Bars, Cafés, Kinos und Theatern wählen. Bekannt ist München außerdem für seine zahlreichen Events wie das alljährliche Oktoberfest.

Alle Anbieter in München

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de